Mobile App Explore Science

Unsere App ist in den Stores zum Download für IOS und Android-Geräte erhältlich. Die App bietet weitere Möglichkeiten um euren Besuch bei Explore Science zu gestalten.

Download:


Download:

Funktionen

Persönlicher Programmplaner
Orientierung im Park
Aktuelle Meldungen
Social Feeds: YouTube, Facebook
und vieles mehr :-)

Mannheim | Wettbewerbe

Wettbewerb: Zeit

Kai Klötzchen, der kleine Bauklotzmann, und sein Freund Paul bauen gerade einen Turm in der Bauecke des Kindergartens, als Andrea, die Erzieherin, ihnen zuruft: „Paul, fang bitte an aufzuräumen, du wirst in fünf Minuten abgeholt!". Fragend schaut Klötzchen Paul an: „Wie lange dauern denn fünf Minuten? Reicht das, um den Turm fertig zu bauen? Können wir vielleicht sogar noch einen höheren Turm dazu bauen?". Paul ist sich nicht sicher. Was sind fünf Minuten? Vielleicht wenn man die Zahl der Bauklötze, die sie gestapelt haben, zusammenzählt? Gestern beim Einkaufen mit Mama waren ihm die fünf Minuten an der Kasse ziemlich lange vorgekommen. Da hätte er eine ganze Stadt aus Bauklötzen bauen können. Aber dann, als er noch fünf Minuten draußen mit seiner Freundin Marie spielen durfte und sie diesen tollen Wassergraben ausgehoben hatten, war die Zeit so schnell wie ein Rennwagen vorbeigerast. Klötzchen hat eine Idee: „Vielleicht kann uns Marie etwas von ihrer Zeit abgeben oder leihen? Wir können sie ihr ja morgen wieder zurückgeben!". Paul seufzt: „Das mit der Zeit ist ganz schön kompliziert..."

Aufgabe:
Helft Klötzchen und Paul, das Thema Zeit zu erkunden. Zeigt uns, wie ihr euch mit dem Thema „Zeit" beschäftigt! Macht eure eigenen Beobachtungen, stellt Vermutungen an, sammelt Ideen zu diesem Thema und haltet sie fest! Ihr könnt zum Beispiel diesen Fragen nachgehen:
▶ Klötzchen sitzt im Wartezimmer beim Arzt. Und da fragt er sich, warum die Zeit eigentlich viel schneller vergeht, wenn er spielt und so langsam, wenn er auf etwas warten muss. Vergeht die Zeit wirklich unterschiedlich schnell? Kann man die Zeit auch anhalten?
▶ Paul ist erstaunt: plötzlich sind ihm seine geliebten Schuhe zu klein! Seine Mama ruft laut: „Mensch, Kinder, wie die Zeit vergeht! Die haben wir doch gerade erst gekauft!" Kann man denn wirklich an Pauls Füßen ablesen, wie die Zeit vergeht? Fallen euch noch andere Dinge ein, die sich mit der Zeit verändern?
▶ Sehr oft hört Paul von Erwachsenen „Warte bitte noch fünf Minuten!". Aber wie lang sind denn genau fünf Minuten? Und warum sagen die Erwachsenen nicht „Warte bitte noch eine Tasse Tee lang!" oder „Warte bitte so lange, bis du drei Mal ums Haus gelaufen bist?". Welche Zeiteinteilungen fallen euch noch ein?

Informationen für Fachkräfte Beitrag:
▶ Wichtigster Bestandteil des Wettbewerbs ist eine anschauliche und aussagekräftige Dokumentation. Die Kinder sollen sich über einen Zeitraum von mindestens drei Wochen mit einem oder verschiedenen Aspekten des Themas Zeit beschäftigen. Der Prozess, den die Kinder aktiv mitgestalten, soll in der Dokumentation sichtbar werden, genau wie der naturwissenschaftliche Aspekt des Themas „Zeit", der in der Auseinandersetzung im Fokus steht. Die Durchführung in eurer Einrichtung kann die Jury nicht „live" erleben, daher ist die Dokumentation Grundlage für die Bewertung eures Beitrags. In der Gestaltung der Dokumentation seid ihr frei. Sie kann analog oder digital gestaltet sein (max. Videolänge 5 Minuten).
▶ Als zweiten Beitrag reicht ihr ein Ausstellungsstück ein, das uns einen Aspekt des Themas „Zeit" zeigt, mit dem die Kinder sich beschäftigt haben. Für die Jury sollte ersichtlich sein, wie sich das Ausstellungsstück aus dem Prozess entwickelt hat. Das Ausstellungsstück darf eine Größe von 50 cm2 nicht überschreiten. Das Ausstellungsstück kann etwas Selbstgebasteltes oder -gebautes sein. Bitte keine Fotos oder Plakate verwenden. Fotos können gerne in die Dokumentation eingefügt werden. Die Einsendungen werden von einer Jury bewertet, die aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Forscherstation besteht.Die Jury bewertet euren Beitrag nach festgelegten Kriterien! Die Bewertungskriterien und weitere Materialien,die ihr für die Durchführung in eurer Einrichtung nutzen könnt, stehen unter www.forscherstation.info/download-zusatzmaterial als Download zur Verfügung!

Preise:
1. Preis: 300 EUR
2. Preis: 200 EUR
3. Preis: 100 EUR

Gewinner:

1. Platz: Kinderhaus Sentapark Mannheim

2. Platz: KiGa Wolkenschloss Schriesheim

Es wurden zwei 3. Plätze vergeben an: Ev. KiGa Regenbogen Eberbach und Ev. KiGa Mückenloch

Alle Gruppen, die ihren Beitrag fristgerecht eingereicht haben, erhalten ein Geschenk.

Anmeldeschluss: Freitag, der 15. März 2019
Einsendeschluss: Freitag, der 12. April 2019

Bitte Beiträge schicken an:
Forscherstation Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung gGmbH
Speyerer Straße 6
69115 Heidelberg



Kontakt: wettbewerb-kiga@explore-science.info | Aufgabenbeschreibung zum Download

TOP