Mannheim | Mitmachangebote

Ein Universum der Wahrscheinlichkeiten


Durchschnittliche Experimentierdauer: 5 Minuten

Von Elementarteilchen zu Planetensystemen

Wahrscheinlichkeiten spielen in den unendlichen Weiten des Weltalls ebenso eine Rolle wie bei den kleinsten Bausteinen unseres Universums. Wir zeigen euch, was Wahrscheinlichkeiten mit Exoplaneten – also Planeten um andere Sterne als die Sonne – und mit Elementarteilchen-Kollisionen zu tun haben.

Exoplaneten-Glücksrad:
Wenn du zu einem beliebigen Planeten im Universum fliegen könntest, wäre das vielleicht eine bewohnbare Erde? Ein riesiger Gasplanet wie Jupiter? An unserem Glücksrad kannst du das ausprobieren!

Transit oder nicht?
Manche Exoplaneten bemerken wir, weil sie sich regelmäßig vor ihren Stern schieben. Der Stern leuchtet dann etwas weniger hell als normal. Wie wahrscheinlich ist es, solch einen “Planetentransit” zu beobachten? Finde es heraus!

Statistik im Weltall
Eine Supernova-Sternexplosion kann Teilchen auf unvorstellbar große Geschwindigkeiten beschleunigen. Wie diese Geschwindigkeiten zustande kommen und wie sie verteilt sind, erfahrt ihr in einem Experiment mit Würfeln und vielen bunten Bällen.

Teilchen-Trefferquote
In unseren Mitmach-Experimenten könnt ihr erkunden, was ein “Wirkungsquerschnitt” ist – so heißt die Trefferquote bei Teilchen-Kollisionen. Lasst Teilchen kollidieren, zählt Treffer und Nicht-Treffer, und bestimmt so die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Stoßprozesses!

Haus der Astronomie
Das Haus der Astronomie ist das Zentrum für astronomische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Heidelberg. In Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Astronomie versuchen wir die Faszination der Astronomie in die breite Öffentlichkeit und in die Schulen zu tragen. Das Max-Planck-Institut für Kernpyhsik widmet sich der Forschung in der Astroteilchenphysik und der Quantendynamik

TOP