Mannheim | Mitmachangebote

Bunt - Wir erforschen die Vielfalt der Farben

In der Natur gibt es viele verschiedene Farben. An dieser Mitmachstation entdecken wir anhand spannender Beispiele die vielfältige Welt der Farben.

Farben sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Wir tragen bunte Kleidung, hängen in unserem Zimmer bunte Bilder auf, wir malen mit Wasserfarben, Buntstiften oder Filzstiften. In der Schule heben wir wichtiges mit Farben hervor. Wir haben unsere Lieblingsfarbe. Ein Leben in Schwarz-Weiß ist nicht denkbar. Auch in der Natur gibt es viele verschiedene Farben. Wenn man im Sommer in den Garten schaut, ist der Rasen saftig grün, die Blumen blühen in vielen verschiedenen Farben und die Obstbäume zeigen verschiedenfarbige Früchte. Auch die Welt der Tiere ist bunt. Pfauenfedern, Schmetterlingsflügel oder Libellenflügel schillern in nahezu allen Farben des Regenbogens. Viele Vögel haben vielfältige kräftige Farben in ihrem Gefieder. Das ist wunderschön anzuschauen. Haben die Farben in der Tierwelt eigentlich noch eine andere Bedeutung – sind sie vielleicht sogar überlebenswichtig?

Woher kommen eigentlich die Farben? Im Regenbogen erkennen wir sie manchmal in zarten Streifen am Himmel, manchmal haben sie auch ganz kräftige Farben. Im Sonnenlicht erkennen wir sie hingegen nicht. Sie werden also sichtbar, wenn Regen und Sonne zusammenkommen. Das ist aber nur selten der Fall. Kann man einen Regenbogen auch künstlich herstellen?

Im Sommer haben wir manchmal den Eindruck, dass die Sonne uns bei bestimmten Farben der Kleidungsstücke stärker auf den Rücken brennt, als bei anderen. Ist das nur Einbildung? Im Experiment können wir zeigen, dass sich farbige Gegenstände im Sonnenlicht unterschiedlich stark erwärmen. Am unterschiedlichsten verhalten sich dabei schwarze und weiße Flächen. Wie nutzt der Eisbär diese Besonderheit?

Hast Du auch schon einmal überlegt, wie die Welt aussehen würde, wenn das Sonnenlicht nicht weiß sondern zum Beispiel rot wäre? Wie würde dann eine Tomate oder eine Zitrone aussehen? Und wie sähe dann meine Lieblingsfarbe aus? Würde sie mir noch gefallen? Bei uns kann man ein einfaches „Buntsichtgerät" bauen und damit die neuen Farben im Luisenpark bestaunen.

In diesem Zelt haben wir Mitmachexperimente aufgebaut, in denen diese Fragen beantwortet werden.

Durchschnittliche Experimentierdauer ca. 20-30 Minuten

Carl-Bosch-Gymnasium Ludwigshafen
Das Carl-Bosch-Gymnasium liegt im Zentrum Ludwigshafens und ist das älteste naturwissenschaftliche Gymnasium der Stadt. Ziel der Schule ist es, jede Schülerin und jeden Schüler bestmöglich zu fördern. Deshalb gibt es neben dem naturwissenschaftlichen auch einen musischen und einen sprachlichen Schwerpunkt.

TOP