Bremen

Explore Science 2021: Registrierung startet jetzt


Klaus Tschira Stiftung

Abwechslungsreiches Programm für junge Nachwuchsforscherinnen und -forscher. Jetzt für Eintrittskarten, Workshops und Wettbewerbe registrieren.

Nachdem die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung – Explore Science – im Bürgerpark Bremen im letzten Jahr wegen der Pandemie ausfallen mussten, hoffen jetzt alle Beteiligten, dass die Veranstaltung in diesem Jahr vom 16. bis 18. September stattfinden kann. Ab sofort können sich Kindergartengruppen, Schulklassen und Familien für Eintrittskarten online registrieren. Auch die Anmeldung für die Workshop-Angebote und Wettbewerbsaufgaben ist nun möglich.

Dieses Jahr dreht sich bei Explore Science im Bremer Bürgerpark alles um das Thema Chemie. Wichtiger Teil des Hygienekonzeptes sind personalisierte Eintrittskarten. Besucherinnen und Besucher müssen sich vom 31. Mai bis 10. September 2021 für kostenlose Eintrittskarten unter www.explore-science.info/bremen/anmeldung.php online registrieren.

Zusätzlich können sich Kindergärten und Schulen für die Workshops anmelden und dort Wissenschaft hautnah erleben. Insgesamt acht Workshops stehen zur Auswahl, dabei warten auf die Teilnehmenden spannende Themen: Es können Steine auf ihre Bestandteile untersucht werden, Medienschaffende erklären, was Radio mit Chemie zu tun hat und Kinder können Minerale basteln. Die Workshops werden am Donnerstag, 16. September, und Freitag, 17. September, angeboten. Anmeldeschluss ist der 10. September 2021. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen unter: www.explore-science.info/bremen/workshops.php.

Insgesamt wirken dieses Jahr 20 Partner-Institutionen aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Forschung mit, darunter auch zum ersten Mal eine Explore Science-Partnerschule. An den Mitmachstationen können Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen chemischen Fragestellungen auf den Grund gehen: Was passiert, wenn Permafrost taut? Warum fließt auf dem Mars kein flüssiges Wasser? Neben den zahlreichen interaktiven Angeboten wird es auch ein umfangreiches Bühnenprogramm mit Experimentalvorträgen, Science-Shows und einem naturwissenschaftlichen Kindertheater geben.

Auf Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 13 warten zudem zwei knifflige Wettbewerbsaufgaben. Sie können entweder das Modell einer Molekülkette bauen oder einen Entropieoptimierer konstruieren, der in drei Minuten größtmögliche Ordnung in einem System erzeugen kann. Die Ergebnisse der Schülerwettbewerbe werden während Explore Science am 16. und 17. September von einer Fachjury bewertet. Anmeldeschluss hierzu ist Freitag, 16. Juli. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten Preise bis zu 500 Euro. Alle Informationen zur Anmeldung sowie die Wettbewerbsbedingungen sind unter www.explore-science.info/bremen/wettbewerbe.php abrufbar.

Neu: Auf dem YouTube-Kanal von Explore Science finden junge Nachwuchsforscherinnen und –forscher drei spannende Videos mit chemischen Experimenten zu den Themen Feuer, Metalle und Säuren: www.youtube.com/exploresciencevideos

Im Explore Science-Experimentierheft werden zwölf Experimente zum Ausprobieren für zu Hause vorgestellt. Das Heft gibt es kostenfrei zum Download unter www.explore-science.info/mannheim/downloads/experimentierheft/ES_Experimentierheft_final.pdf

Kindergärten und Schulen können die Hefte auch kostenfrei unter kontakt@explore-science.info in gedruckter Form bestellen – solange der Vorrat reicht.

Die Klaus Tschira Stiftung (KTS) fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik und möchte zur Wertschätzung dieser Fächer beitragen. Sie wurde 1995 von dem Physiker und SAP-Mitgründer Klaus Tschira (1940–2015) mit privaten Mitteln ins Leben gerufen. Ihre drei Förderschwerpunkte sind: Bildung, Forschung und Wissenschaftskommunikation. Das bundesweite Engagement beginnt im Kindergarten und setzt sich in Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fort. Die Stiftung setzt sich für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ein. Weitere Informationen unter: www.klaus-tschira-stiftung.de

Pressekontakt Explore Science:
Alisa Koch
Telefon: (+49) 6221 533 108
E-Mail: alisa.koch@klaus-tschira-stiftung.de
www.explore-science.info

TOP