Mobile App Explore Science

Unsere App ist in den Stores zum Download für IOS und Android-Geräte erhältlich. Die App bietet weitere Möglichkeiten um euren Besuch bei Explore Science zu gestalten.
Download:
Download:

Auf dem YouTube-Kanal Explore Science Videos könnt ihr euch die Möglichkeiten der App ansehen: YouTube-Video

Funktionen

Routenführung durch den Park
Persönlicher Programmplaner
Aktuelle Meldungen
Social Feeds: YouTube, Facebook
und vieles mehr :-)

Bremen | Mitmachangebote

Astronomie und Klima

Interaktive Simulation „Milanković-Zyklen"
Wie bewegt sich die Erde um die Sonne und wie beeinflusst diese Bewegung das Klima? Die Veränderungen der Erdbahn laufen periodisch und in sehr langen Zeiträumen ab. In der Physik/Astronomie spricht man von den Milanković-Zyklen und unterscheidet drei sich ändernde Parameter der Erdachse und Erdrotation. Die drei bestimmen Stärke und Verteilung der Sonneneinstrahlung auf der Erde sowie die Ausprägung der Jahreszeiten. Somit hängen Veränderungen des Erdklimas von diesen astronomischen Parametern ab.
In einer interaktiven Simulation kann man sich die drei sich überlagernden Schwankungen einzeln oder im Zusammenspiel ansehen und ihre Wirkung ablesen.

Exponat Meeresboden-Sedimente
Die Sedimente am Meeresgrund stellen ein einmaliges Archiv der Erdgeschichte dar, das die Schwankungen der Erdbahnparameter über Jahrhunderttausende aufgezeichnet hat! Wir zeigen echte Sedimentkerne, an denen man 200 000 bis 300 000 Jahre in die Vergangenheit zurückblicken kann. Anhand der auf Leuchtstelen präsentierten Kernfotos können wir Eis- und Warmzeitzyklen sogar noch weiter zurückverfolgen: bis 600 000 Jahre vor heute.

Interaktive Animation „Planeten: Größenvergleich – Gravitationseffekte"
Die Erdbahn bzw. die Erdachse und Erdrotation werden auch durch die Gravitationseffekte anderer Planeten beeinflusst. Die großen Gasplaneten z. B. verfügen über eine enorme Anziehungskraft. Die gezeigte Animation erlaubt einen direkten Größenvergleich der Planeten unseres Sonnensystems. Wie genau wirkt sich deren Gravitation aus? Und was hat die Jahreslänge damit zu tun?



MARUM- Zentrum für Marine Umweltwissenschaften, Universität Bremen
MARUM entschlüsselt mit modernsten Methoden und eingebunden in internationale Projekte die Rolle des Ozeans im System Erde – insbesondere im Hinblick auf den globalen Wandel. Es erfasst die Wechselwirkungen zwischen geologischen und biologischen Prozessen im Meer und liefert Beiträge für eine nachhaltige Nutzung der Ozeane.

TOP